take me to paradize.. by Anne... Sparkling Gossip
Habe mir überlegt meinen alten blog, also diesen hier weider auferleben zu lassen.
Im Moment bin ich überall in einer verdammten Ungewissheit. Ich weiss nicht wie lang ich hier bleiben werde, was dann nach meinem Geburtstag passiert. Ob sich alles wofür ich solange gekämpft habe auflöst. Man sagt ja, dass es manchmal anders kommt als man glaubt. Aber dafür werde ich jetzt die restliche Zeit einfach versuchen zu geniessen, obwohl es nicht so leicht wird, denn meine Eltern geniessen es ja immer mehr. Nur positiv denken: Ich werde einen geilen Job kriegen, eine Menge Geld und einem riesigen Haus. Ich werde auf keinem Fall eine Hausfrau sein, nie im Leben! Das bin ich schon jetzt genug, dank meinem Bruder, aber zumindest gibt es Menschen, die mir dafür danken, anstatt mir zu sagen, was ich hätte besser machen können. Ich glaube ich sollte wieder so Dinge, wie Bridgitt Jones lesen, singen, schaukeln und wenn es wieder warm ist sich auf die Wiese legen mit Kaffe und Kippe und sich einfach frei fühlen. Ich spüre mal wieder das Leben wegen dem ganzen Stress um mich herum nicht: Stopp....have a time ! and relax, don't do it...
Meine Musikwunschliste hat sich mitlerweile verändert:
-Die neue von Linkin Park(wenn sie rauskommt...hmm vllt. sollte ich meinen Ex dann anrufen, der ist ja so ein LP-Freak)
-Die neue von Incubus
vllt sollte ich auch eine allgemeine Wunschliste erstellen, mit total bescheurten Sachen die ich mir wünsche(den Weltfrieden XD)
20.3.07 22:40


Wunderschönes Wetter und einigermaßen positive Gedanken-was braucht man mehr???
Ein JOB!!Also werde ich es heute zum 500 Mal beim Mac versuchen und wenn die mich schoon wieder nicht nehmen, dann gibts wirklich Telefonterror und Ziegelsteine im Fenster
Positiv denken ist immernoch gut wie ich immer wieder feststellen muss, vorallem weil ich nicht mehr negativ denken kann, habe es mir mit extremen Methoden abgewohnt. Es öffnen sich immer neue Alternativen nur wenn man positiv denkt anstatt rumzustressen. Wieso stresst man überhaupt, wenn das nichts bringt? Es macht die
Situation doch auch nicht besser.
Meine Zukunftsgedanken kreisen im Moment in der Luft, weil die nahe Zukunft (und damit mein ich die in einem halben Jahr) ziemlich unbekannt ist, was mich aufregt und dennoch Hoffnung gibt, dass das alles noch gut ausgehen kann. Was mit der fernen Zukunft ist:
Ich glaube ich ende als einsame Katzenfrau, so eine verrückte mit 40 Katzen daheim. Aber das grausame an dem Gedanken ist ja, dass es mir nicht einmal Angst macht, falls ich als einsame Katzenfrau eine Menge Geld haben werde. Krank! Ich glaube ich denke nicht weiter drüber nach. Wie ich überhaupt auf den Gedanken komme? Na ja mir fällt auf, dass alle meine Freundinnen und Freunde mich nur so um die zwei Wochen total gern und dann kein Bock mehr haben. Nach einem Monat haben sie dann wieder Lust und Laune und melden sich. Klingt grausam und ist auch grausam?Bin ich denn wirklich so schlimm? Aber wenn man jetzt weider die positive Seite davon anschaut: ich bin an niemanden gebunden, es wird mir nicht schwer fallen, falls ich mal wieder umziehen muss, denn vermissen wird mich hier sowieso kein Schwein. Dazu habe ich mir für später auch den perfekten Beruf ausgesucht, wo ich immer um die Welt fahren kann. Dann kann man jedesmal ein neues Leben anfangen und neue Menschen kennenlernen.
und schließlich meine kleine Wunschliste:
-Job
-Rock am Ring/Rock im Park -Karten
-40 Katzen (nee, Scherz, noch ist es nicht soweit)
-Ferien(wird ja sogar in einer Woche erfüllt)
-Tickets für DB nach NRW(ich will endlich Larissa und Sissy wiedersehen!)
-Zigaretten!!!
also Leute wenn ihr irgendwas davon zufällig zuhause rumliegen
habt, dann schickt es mir irgendwie, per Post oder so
25.3.07 09:47




Gratis bloggen bei
myblog.de

About

"Ohne Musik wäre das Leben nur ein Irrtum"

The beginning

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

justathought

Les Menschens Music Quiz Kreativität pics

Links

Links

Design by

Sparkling Gossip Designerin Credits